Das KMU Instrument für Schweizer Unternehmen platinn › Führungsstruktur

Führungsstruktur

platinn ist als privatrechtlicher Verein konstituiert. Mitglieder sind die sechs Trägerkantone. Auf operativer Ebene koordiniert platinn ein Netzwerk von Kompetenzträgern und Partnern, welche wiederum stark in den einzelnen Kantonen verankert sind. Die Grundstruktur der Führung ist in den Statuten festgehalten. Demgegenüber regelt das Organisationsreglement das operative Management sowie die Koordinationsmechanismen.

Generalversammlung
Das oberste Organ wird von den Direktoren der kantonalen Wirtschaftsförderorganen bestellt. Es stellt die Abstimmung von platinn mit anderen überkantonalen und kantonalen Instrumenten und Programmen sicher.

Leitgremium
Dem Leitgremium gehören je ein Vertreter der sechs Trägerkantone sowie ein Industrievertreter an. Letzterer waltet als Präsident. Die Kantonsvertreter können weder Coaches noch Vertreter der kantonalen Antennen sein. Damit soll die Neutralität des Leitgremiums sichergestellt sein. Mindestens eines der Mitglieder muss auch Mitglied eines Organs der CDEP-SO - dem interkantonalen Koordinationsverbund auf Regierungsratsebene - sein.

Direktor
Die operative Führung des platinn Netzwerkes liegt beim Direktor. Er stützt sich auf die Leiter der vier Dienstleistungsbereiche von platinn, welche zusammen das operative Koordinationsorgan „Comité consultatif“ bilden.

Coachingnetzwerk
platinn akkreditiert seine Coaches und fördert deren Kompetenzentwicklung, Vernetzung und Gemeinschaft. Die Coaches sind Angestellte der kantonalen Antennen oder anderer privater und öffentlicher Organisationen. Punktuell stützt sich platinn auf den Beizug von externen Spezialisten.

Kantonale Antennen
Die kantonalen Antennen haben den kürzesten und direktesten Zugang zu den lokalen Unternehmen. Sie machen die Unterstützungsleistungen von platinn bei Jungunternehmen und KMUs bekannt und koordinieren diese mit kantonalen Instrumenten und Förderstrategien. Sie können Coaches vorschlagen und sind zudem in das erweiterte Koordinationsorgan von platinn, das „Comité consultatif élargi“, eingebunden. Die kantonalen Antennen werden von den jeweiligen Kantonen bestimmt und mandatiert. Diese sind :

be-advanced (Bern), Wirtschaftsförderung WIF (Freiburg), Innovaud (Waadt), CimArk (Wallis), Service de l'économie (Neuenburg), OPI (Genf) und Creapole (Jura).